08. Februar 2017

Wichtiger als Schreiben ...

... ist das, worum es in diesem Update geht.

Normalweise halte ich meine Homepage "frei" vom normalen Leben, sprich: keine Kommentare zu Politik, Religion oder was auch immer. Diese Homepage ist quasi mein Refugium, in dem sich alles um das Schreiben dreht.

Dieses Mal jedoch ist das anders: Zwei junge Leute aus Freising leiden an einer schlimmen Blutkrankheit. Der erst 16-jährige Niclas an MDS, der 20jährige Noah an Leukämie. Beide brauchen unbedingt eine Stammzellentherapie, damit sie geheilt werden können.

Niclas besucht die Oberstufe des Josef-Hofmiller-Gymnasiums und ich habe ihn als Lehrer in meinem Englisch- sowie meinem Sportkurs. Ich bin sehr betroffen, dass so ein junger, netter Kerl wie Niclas solch einen harten Kampf auszufechten hat, bei dem es um Leben und Tod geht.

Auch Noah hatte ich als Lehrer, und er hatte bereits während seiner Zeit an der Schule das erste Mal Leukämie. Noah ist ein Kämpfer und hat die Krankheit bereits einmal besiegt, und ich hoffe inständig, dass ihm dies nun ein zweites Mal gelingt.

Dazu ist es wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich typisieren lassen. Hierzu wird lediglich Blut abgenommen, mehr nicht. Und selbst wenn man nicht als Spender für Niclas oder Noah infrage kommt, dann vielleicht für irgendjemand anderes auf der Welt, der ebenfalls verzweifelt auf Heilung hofft.

Hier ist der Link der Stadt Freising, in dem erklärt wird, wo und wann die Typisierungsaktion stattfindet.

Bitte erscheint zahlreich!!!

04. Januar 2017

2017-Update!

Erst einmal allen, die dies willentlich oder durch Zufall lesen: Gutes Neues Jahr!!!

Und kein neues Jahr ohne ein kleines Update von der Schreibfront, was aus Übersichtsgründen kurz und stichpunktartig ausfällt:

  • Die E-Books meiner Trilogie DIE EHERNE GARDE kosten weniger als vorher, nämlich 4,99 Euro. Das gilt für alle drei Bände. Somit zahlt man für alle drei Bände (also gut 1000 Seiten) knapp 15 Euronen. Das ist fair, wie ich finde. (Link)
  • Band III von DIE EHERNE GARDE erscheint Ende Feburar 2017.
  • Die Vorbereitungen für DIE AUGEN DER HEXE laufen kontinuierlich, will heißen: Dem Veröffentlichungstermin im Mai/Juni sollte nichts im Wege stehen.
  • In Bälde erscheint die düster angehauchte Steampunk-Anthologie Maschinenmenschen mit meiner Geschichte Rettung.
  • Seit heute kann man sich bei Lovelybooks für eines von 10 Printexemplaren für den ersten Band von DIE EHERNE GARDE bewerben. (Link)
  • Mit dem Aufhübschen meines 1000-Seiten-Wälzers ISHKOR bin ich bei Kapitel 30 von 41. Immerhin. Das Zielt kommt näher. Danach geht es raus an die Testleser, an den Illustrator, den Coverdesigner und, und, und ...
  • Bin eingeladen worden, bei zwei Anthologieprojekten mitzuwirken. Bis Ende Januar sollten die beiden Geschichten fertig sein. Das heißt: Ran an die Tasten!
  • Nach ISHKOR habe ich vor, Band 1 meines bereits begonnen Thrillerprojektes fertigzustellen.
  • Nach dem Thrillerprojekt wird die Zieloptik auf FEYWIND II feinjustiert

Okay, 2017 ist bereits verplant, ehe es richtig begonnen hat ... :-)

Stay tuned!

PS: Das Bild zeigt jenen Ort, an dem ich tippend so einige Zeit verbringe ... :-)

4. Dezember 2016

Auf der Zielgeraden ...

... für dieses doch ereignisreiche Jahr darf ich vermelden, dass das E-Book DIE EHERNE GARDE II - DIE FÄHRTE DES EINHORNS nun im Handel für 8,99 Euronen erhältlich ist. Der Print folgt in Kürze, auf jeden Fall noch vor Weihnachten. Das Cover für Band II hat erneut Mark Freier gestalt. Dafür mein herzlicher Dank. Fügt sich meiner Meinung nach wunderbar an Band I an. Band III und damit folgerichtig der Abschluss der Trilogie wird im Feburar 2017 erscheinen. Lektorat ist bereits gemacht, fehlen noch Cover, Klappentext und ein paar weitere Kleinigkleiten. Läuft alles nach Plan.

Zwar hat 2016 noch ein paar Tage übrig, ist aber kein Hindernis, um nicht bereits einen Ausblick auf das neue Jahr zu liefern. Im Frühjahr 2017 - so der Plan - wird DIE AUGEN DER HEXE erscheinen, mein Stand-Alone, der mit fast 600 Pfund ... äh ... Seiten in den Ring steigt. Verlegt wird er vom Prometheus-Verlag, bei dem bereits FEYWIND ein Zuhause gefunden hat. Gerade habe ich dem Verlag meine Covervorschläge unterbreitet, die dann an einen Grafiker/eine Grafikerin weitergeleitet werden. Bin schon mal sehr gespannt! Natürlich wird es DIE AUGEN DER HEXE sowohl als E-Book als auch als Print-Version geben.

Für den Sommer plane ich, endlich mal meine erste richtige Selbstveröffentlichung durchzuziehen. Die Entscheidung ist auf ISHKOR gefallen, mein knapp 1000 Seiten starker Wonneproppen. Ich denke, der eignet sich bestens für dieses Vorhaben. Bei diesem Projekt möchte ich nicht kleckern, sondern klotzen: Ordentlicher Umfang, sauberes Lektorat und - als absolutes Highlight - Innenillustrationen. Letzteres ist noch nicht 100% sicher, aber es sieht mehr als gut aus. Ich habe da einen wirklich begnadeten Mann an der Hand, der Zeichnungen zum Roman anfertigen wird, ganz so wie in den Büchern, die ich als Kind gelesen habe. Leider ist das heute nicht mehr üblich, Romane zu bebildern. Schuld sind natürlich die Kosten. Ich finde das schade - und werde es bei ISHKOR anders machen. Preismäßig wird das Buch ungeachtet des Umfangs und der Illustrationen ein Schnäppchen werden, so viel sei hier hoch und heilig versprochen. Momentan habe ich 24 von mehr als 40 Kapiteln aufpoliert. Wird noch etwas dauern, aber auf einen Monat hin oder her kommt es nicht an.

Überhaupt lässt sich das Jahr 2016 in meinem Fall genau mit gerade erwähntem Verb zusammenfassen: polieren. Viel Neues ist nicht aus meiner Feder geflossen, was mich zwar ein wenig ärgert, allerdings nicht zu vermeiden gewesen war: Das ... ja, genau AUFPOLIEREN von allen drei Bändern von DIE EHERNE GARDE sowie von DIE AUGEN DER HEXE hat viel Zeit in Anspruch genommen. Hinzu kam das AUUUUUUUFPOOOOOOLIEREEEEEEEEEN ... von MAGISCHE ECHOS und DIE VERGESSENE MACHT, die momentan von verschiedenen Verlagen gesichtet werden. Und nicht zu vergessen ISHKOR. Damit kann man dann schon mal so ein ganzes Jahr zubringen. Aber es musste sein, denn ich möchte meine Backlist "loswerden". Klingt negativer, als es gemeint ist, aber meine "alten" Romane halten mich inzwischen auf, denn ... ja, genau, dieses Wort mit P kostet Zeit, die Korrespondenz kostet Zeit und so weiter und so fort. Um zu neuen Ufern aufzubrechen, möchte ich sicherstellen, das alles, was "zurückbleibt", leuchtet und strahlt und glänzt und sofort bereit ist, etwaigen Interessenten angeboten zu werden.

Ja, das Neue reizt. Zum einen ist da weiterhin mein Thriller-Projekt, das auf drei Bände ausgelegt ist (vielleicht auch nur auf zwei, mal sehen). Band I werde ich fertigstellen, nachdem ich mit der ... Puahaha ... von ISHKOR durch bin. Im Anschluss daran werde ich mich - meine Finger kribbeln bei dem Gedanken - an FEYWIND II machen. Es gibt Ideen, es gibt schon fast einen Plot - und ich habe verdammt nochmal verdammt viel verdammten Bock drauf. Genau. Und damit wäre dann 2017 auch schon wieder mehr als verplant (oh Mann, ich hoffe, ich kriege das überhaupt in einem Jahr alles gebacken). Krass eigentlich. Aber besser so als Flaute. :-)

Letzte Anmerkung: Am 9. Dezember spiele ich mit meiner Band FLÜSTERFUX im Bierstüberl in Freising (Ziegelgasse 21). Urige Kneipe, coole Location. Das wird bestimmt ´ne Fetz´n-Gaudi! Eintritt übrigens FREI!

Schöne Weichnachten und einen guten Rutsch wünsche ich an dieser Stelle! Man sieht/liest/hört sich 2017!

31. August 2016

EILMELDUNG!!!

*** Seit heute ist DIE EHERNE GARDE I - DIE SCHWARZE KLAUE als E-Book erhältlich *** Folgen Sie beispielsweise diesem LINK, um es käuflich zu erwerben *** Print-Version folgt am 10. September *** Dark Fantasy - düster, böse und gemein *** KEINE kuschelpädagogischen Ansätze enthalten *** Wer sein Steak blutig mag, wird auch dieses Buch mögen *** Das E-Book DIE EHERNE GARDE II - DIE FÄHRTE DES EINHORNS kommt am 30. November - Termin vormerken! *** Mehr fällt mir gerade nicht ein *** Servus! ***

22.August 2016

Der Schreibzug rollt ...

... mit ganz ordentlichem Tempo voran. In Kürze erscheint Band I von DIE EHERNE GARDE als E-Book. Genaues Datum ist der 31. August. Die Printausgabe kommt zwei Wochen danach, sowohl als normales Taschenbuch als auch, in limitierter Auflage, als Hardcover, was ich sehr schön finde, da bislang keines meiner Bücher als Hardcover-Version vorliegt. Nice! Noch in diesem Jahr, so der Plan, folgen Band II und Band III.

Die erste Roman-Veröffentlichung für 2017 ist auch schon eingetütet, was mich sehr freut. Es handelt sich um meinen 600-Seiten-Wälzer DIE AUGEN DER HEXE, ein Urban Fantasy-Roman, der in Germanien zuzeiten der Christianisierung durch Bonifatius spielt. Lektorat und Cover und so weiter müssen noch gemacht werden, daher kann ich zu einem genaueren Veröffentlichungsdatum noch keine Angaben machen.

Ebenfalls für 2017 plane ich, einen meiner Romane selbst bei Amazon als Kindle-Version herauszubringen. Die Wahl ist auf ISHKOR (Titel kann ich aber noch ändern) gefallen, ein knapp 1000 Seiten langes Buch, das mir für dieses Vorhaben als sehr geeignet erscheint. Nachdem ich dieses Jahr mit WEISSBLATT ein eigentlich bereits bestehendes Buch selbst herausgebracht habe (Print gibt es ja bereits seit 2010), möchte ich es mal mit einem ganz neuen Machwerk versuchen, das auf jeden Fall schon einmal deutlich umfangreicher ist. :-) Eines kann ich jetzt schon mal sagen: Da ich den Preis ja selbst festlegen kann, wird es auf jeden Fall ein Schnäppchen werden. Auch hier allerdings kann ich noch nicht sagen, wann genau es herauskommen wird.

Wer der virtuellen Welt zugetan ist, dem sei an dieser Stelle ein Lese-Event in SecondLife ans Herz gelegt, das es in sich hat. Am Wochende des 8. und 9. Oktober werden 12 Autoren aus ihren Werken lesen. Das ist genretechnisch mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ich bin für den Samstag eingeplant. Da wird es ein, zwei Passagen aus DIE EHERNE GARDE geben. Sobald ich Näheres weiß, erfährt man es hier und Facebook.

Da ich momentan dabei bin, zwei weitere Romane vorzubereiten, die ein Verlag gern sichten würde, komme ich leider nur wenig bis gar nicht dazu, an meinem Thriller zu schreiben. Naja, Luxusproblem ... :-) Bin aber gewillt und auch ganz guter Dinge, dass ich das Büchlein noch dieses Jahr eintippe.

Bis demnächst!

Der AutorMail

Foto Peter Hohmann

Schreibt Fantasy, Science-Fiction und alles, was irgendwo dazwischen herumschwirrt - Hauptsache, das Genre lässt sich dem Oberbegriff "Phantastik" zuordnen. Viel Spaß beim Stöbern! :-)

Mehr erfahren...

KurzgeschichtenKaufen

nAlle Kurzgeschichten Alle 41 anzeigen