03. Oktober 2017

Pläne für den Herbst - BUCHCON am 14.Oktober!

Drei Monate sind bereits seit der letzten Aktualisierung vergangen. Herrje, wie die Zeit dahinrast ...

Getan hat sich in dieser Zeit auch etwas.

Zuerst die schlechten Neuigkeiten: K&KBooks, der Verlag, in dem 2018 eigentlich mein Roman DIE VERGESSENE MACHT erscheinen sollte, hat sich aufgrund interner Querelen quasi selbst in die Luft gejagt und existiert nicht mehr. Schade, ich war der Meinung, der kleine aufstrebende Verlag hätte Potential. Somit ist der Roman wieder "frei". Ob es ein anderer Verlag wird oder ich das gute Stück als nächstes Projekt für die Self-Publishing-Schiene einplane, wird sich zeigen.

Apropos ... Im November wird es so weit sein: Mein 1000-Seiter wird auf Amazon als Self-Pub das Licht der Welt erblicken. Im Moment verpasse ich dem Riesenbaby die letzten Minimaländerungen und stehe mit einem Grafiker in Kontakt. Mein nächster Post wird sicherlich das Cover zeigen. Deswegen ist es dieses Mal nur ein Fragezeichen. :-)

Ein kleiner Wermutstropfen ist aber auch dabei - zwar nicht beim Cover, denn da habe ich einen der Besten engagiert, die da so herumschwirren -, sondern bei den Innenillustrationen: Mein Bekannter bekommt es aufgrund von Zeitmangel und anderweitiger Verpflichtungen leider nicht hin, die Zeichnungen anzufertigen. Schade, aber nicht zu ändern. Vielleicht gibt es trotzdem ein paar schöne Illustrationen über einen anderen Weg. Ist jedoch nicht sicher. Daher: Wahrscheinlich gibt´s nur 1000 Seiten von meinem Gebschreibsel.

Jetzt etwas, auf das ich mich schon sehr freue:

___________________________

Am Samstag, 14. Oktober, lese ich in Dreieich auf der BUCHCON. Das ist eine super Sache! Vielen Dank an den Atlantis-Verlag, dass er für mich den Kontakt hergestellt hat. Lesen werde ich um 19 Uhr im "Transporterraum". Nicht wundern, da sind wohl Trekkies unter den Organisatoren. :-) Hier der Link zum sehr umfangreichen Programm der BUCHCON.

___________________________

Neu Geschriebenes gab es in letzter Zeit nicht viel von mir, abgesehen von einer 50-seitigen Geschichte für eine Antholgie mit dem Thema Coldpunk.

Ich hoffe, dass ich bis Weihnachten auf jeden Fall mit meinem Thriller weiterkomme und mich dann im neuen Jahr an FEYWIND II machen kann. Ideen für einen Cyberpunk-Roman habe ich auch ... Ach Mann, Zeit ... :-)

01. Juli 2017

Die Augen der Hexe ...

... ist nun als E-Book erhältlich (hier mal die Links zu Amazon und Thalia)! Bin sehr froh, dass das Buch das Licht der Welt erblickt und bin gespannt, was die Leserschaft dazu zu sagen hat! Danke an dieser Stelle an den Prometheus-Verlag, bei dem es erschienen ist. Das E-Book kostet faire 4,99 Euro, der Print, der Ende Juli kommt, 14,95 Euro. Es wird dazu auch bald eine Leserunde bei Lovelybooks geben, die ich natürlich auch hier ankündigen werde.

Von dieser sehr erfreulichen Nachricht abgesehen läuft es auch sonst sehr gut: Ich bin mit K&K Books einig geworden, sodass mein Roman DIE VERGESSENE MACHT voraussichtlich im 1. Quartal 2018 dort erscheinen wird. Darüber hinaus habe ich soeben einen Vertrag mit dem Mantikore-Verlag unterzeichnet, der mein Buch DER LETZTE LILIENREITER herausbringen wird. Auf diese Veröffentlichung muss der geneigte Leser allerdings bis Frühling 2019 warten. Auf jeden Fall eine super Sache, dass ich für die nächsten zwei Jahre schon mal jewweils eine fixe Veröffentlichung habe. :-)

Noch in diesem Jahr wird mein Self-Publishing 1000-Seiter ISHKOR (Name wird sich aber wahrscheinlich noch ändern) bei Amazon herauskommen. Der Illustrator sitzt gerade an den Zeichungen, die ins Buch kommen, danach werde ich auf die Suche nach einem Cover-Designer gehen. Korrektorat und Lektorat sind inzwischen so gut wie beendet. Gerade liegt das gute Stück beim letzten Testleser.

Moment schreibe ich trotz etwas Zeitknappheit an meinem Krimi-Thriller-Projekt weiter, das langsam, aber stetig wächst. Ich nähere mich allmählich Seite 200. Möchte dieses Jahr damit fertig werden, damit ich mich endlich an FEYWIND II machen kann. Da wird´s langsam echt Zeit. Was danach kommt, wird sich zeigen. Ideen gibt es! :-)

In diesem Sinne: Stay tuned!

06. Mai 2017

Schlag auf Schlag ...

... geht es voran, ich komme ja kaum mit den Updates hinterher (Luxusproblem)!

Zuallererst das Wichtigste: DIE EHERNE GARDE III - DIE EBENEN DER EWIGKEIT hat das Licht der Welt erblickt! Sowohl E-Book als auch Print sind nun im Handel erhältlich. Bei Amazon ist bereits verfügbar (Link), die anderen Buchportale sollten innerhalb der nächsten Tage folgen. Sehr erfreuliche Sache, schließlich ist somit meine erste Trilogie abgeschlossen. Avi, Lormak und Iridon freuen sich bestimmt genauso wie ich. ;-)

Aus diesem Grund habe ich gestern eine neue Leserunde bei Lovelybooks gestartet. Es gibt 12 Prints von DIE EHERNE GARDE II - DIE FÄHRTE DES EINHORNS zu gewinnen! Also ran an die Tasten und bewerben (Link).

Kaum ist die erste Trilogie eingetütet, nimmt die nächste Roman-Veröffentlichung zunehmend Gestalt an. DIE AUGEN DER HEXE ist fertig lektoriert und gesetzt, und einen Klappentext gibt es auch schon. Zudem wird gerade am Cover getüftelt. Das geht gerade alles ziemlich fix. Vielleicht klappt es mit der Veröffentlichung ja noch vor der RPC in Köln (siehe Post vom 25. April).

Das nächste Update wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen. Nun fehlt nur noch gutes Wetter!

Bis demnächst!

25 April 2017

SKOUTZ, Menschmaschinen und Lesung auf der RPC 2017!

Es hat sich schon wieder Einiges getan, und ich lege gleich mal los:

Soeben hat mich zum Beispiel die Meldung erreicht, dass mein Roman DIE EHERNE GARDE I - DIE SCHWARZE KLAUE beim SKOUTZ-Award 2017 im Bereich Fantasy die Midlist erreicht hat (Link), was heißt, dass er aus ursprünglich 260 Büchern nun zusammen mit 12 anderen noch im Rennen ist. Das ist mal eine sehr erfreuliche Nachricht! Nun liegt es an den Lesern, aus diesen 13 die Kandidaten für die Endrunde zu bestimmen. Ich habe namhafte und sehr talentierte Mitstreiter, daher wird das eine harte Nummer! :-) Auch wenn ich nicht in die Endrunde kommen sollte, ist allein der Sprung auf die Midlist bereits ein toller Erfolg. :-)

Apropos EHERNE GARDE ... In wenigen Tagen ist es so weit: Teil 3, also der Abschluss der Trilogie, wird am 30. April als E-Book erscheinen. Die Print-Ausgabe folgt einen Monat später.

Vor wenigen Tagen erschienen ist außerdem die Anthologie MENSCHMASCHINEN (sowohl Print als auch E-Book), in der ich mit 9 anderen Autoren vertreten bin. Meine Geschichte heißt RETTUNG. Das Bild dieses Postings zeigt das Cover, das sich sehr gelungen finde. (Link)

Des Weiteren kann ich vermelden, dass ich am 27. Mai auf der RPC in Köln einen Lese-Slot bekommen habe! Coole Sache! Zwar bin ich sehr früh dran (um 10.00 Uhr öffnet die RPC ihre Pforten, und um 10.30 Uhr lese ich bereits), dennoch hoffe ich, dass sich einige Interessierte auf der Leseinsel einfinden werden. Vorlesen werde ich aus FEYWIND sowie einem weiteren Roman (aus welchem genau wird sich die nächsten Tage klären). Hier der Link zur Veranstaltungsseite.

Vielleicht wird bis zur RPC bereits das E-Book meines neuen Romans DIE AUGEN DER HEXE erschienen sein (in diesem Fall ist es dann sehr wahrscheinlich, dass ich neben FEYWIND daraus vorlesen werde). Sicher ist das aber noch nicht.

Des Weiteren habe ich die mündliche Zusage von K&K Books, dass der Verlag meinen Roman DIE VERGESSENE MACHT herausbringen möchte. Das Vertragliche ist zwar noch nicht geregelt, aber das sollte schon hinhauen. :-) Konkreter wird die ganze Chose irgendwann im Sommer. Ich gebe Bescheid, sobald sich in dieser Richtung etwas tut.

Last but not least kann ich vermelden, dass es auch bei meinem Self-Publishing-Projekt ISHKOR vorangeht. Ich habe die 1000 Seiten durchgeackert, aufgehübscht und den kompletten Schluss um- bzw. neu geschrieben. Das war eine Menge Arbeit, hat aber auch Spaß gemacht. Derzeit liegt das Skript bei meinen Testlesern sowie dem Illustrator. Braucht alles seine Zeit, aber es tut sich was, und das freut mich. Ich denke mal, dass eine Veröffentlichung noch im Jahr 2017 stattfinden wird.

Nachdem ich quasi von Januar 2016 bis Ende März 2017 toujours damit beschäftigt war (abgesehen vom Schreiben einiger Kurzgeschichten), meine bereits existierenden Romane aufzupolieren (was sich jetzt langsam auszahlt, siehe zum Beispiel DIE VERGESSENE MACHT), bin ich jetzt endlich "frei", um mein Thriller-Projekt wieder voranzutreiben. Derzeit sind 100 Seiten eingetippt. Fehlen noch einige, aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel. :-)

Davon abgesehen läuft der Rest des Lebens ohne größere Vorkomnisse. "No news is good news" weiß ich auf den Alltag bezogen sehr zu schätzen.

Bis die Tage!

07.März 2017

Der Frühling kommt ...

... und bringt gute Nachrichten: Die Typisierungsaktion, von der ich in meinem letzten Post berichtete, war ein voller Erfolg. Mehr als 3500 Menschen sind dem Aufruf gefolgt und haben sich durch eine Blutentnahme typisieren lassen. Hier der Artikel der Stadt Freising zu der gelungenen Aktion. (Link)

Schreibtechnisch gesehen sind die Nachrichten ebenfalls in Ordnung. Es gibt zwar ein wenig Sand im Gebtriebe bei einer speziellen Sache, doch möchte ich das hier nicht breittreten, da ich hoffe, dass sich das noch zum Guten wendet. Davon abgesehen gibt es ein paar kleine Neuigkeiten:

  1. Das Cover von DIE EHERNE GARDE III - DIE EBENEN DER EWIGKEIT ist da, erstellt wie die beiden Male davor von Mark Freier.
  2. Die Veröffentlichung des E-Books von DIE EHERNE GARDE III - DIE EBENEN DER EWIGKEIT ist für den 30. April angesetzt, also einen Monat später als ursprünglich geplant, was aber im Verlagsbereich nur als minimale Verzögerung gilt. Der Print kommt einen Monat später.
  3. Noch im März soll die Anthologie MENSCHMASCHINEN mit meiner Story RETTUNG erscheinen. Bin schon gespannt auf das gute Stück!
  4. Habe letzten Monat die Story DAS BLUT DER WELT eingetippt, eine Steampunk-Geschichte vor dem Hintergrund der Kolonialzeit. Wann die Anthologie erscheint, steht allerdings noch nicht fest. Jetzt kommt erst mal Korrektorat und Lektorat, Cover usw.
  5. Meine Politur von ISHKOR schreitet stetig voran. 37 von 43 Kapiteln sind poliert. Danach geht es raus an die Testleser und an meinen Zeichner, der Innenillustrationen anfertigen wird. Das wird rocken, versprochen! :-)
  6. Einige andere Romane liegen bei diversen Verlagen zur Sichtung. Mal sehen, ob jemand anbeißt.
  7. Am Samstag, 11. März, bin ich in Marzling bei der Veranstaltung BUCH und WEIN dabei und lese aus einem meiner Romane. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Marzling. Wer also Lust auf einen edlen Tropfen und Literatur hat, der möge doch vorbeischauen. Eintritt ist übrigens frei.

Das war es schon für dieses Update. Stay tuned!

08. Februar 2017

Wichtiger als Schreiben ...

... ist das, worum es in diesem Update geht.

Normalweise halte ich meine Homepage "frei" vom normalen Leben, sprich: keine Kommentare zu Politik, Religion oder was auch immer. Diese Homepage ist quasi mein Refugium, in dem sich alles um das Schreiben dreht.

Dieses Mal jedoch ist das anders: Zwei junge Leute aus Freising leiden an einer schlimmen Blutkrankheit. Der erst 16-jährige Niclas an MDS, der 20jährige Noah an Leukämie. Beide brauchen unbedingt eine Stammzellentherapie, damit sie geheilt werden können.

Niclas besucht die Oberstufe des Josef-Hofmiller-Gymnasiums und ich habe ihn als Lehrer in meinem Englisch- sowie meinem Sportkurs. Ich bin sehr betroffen, dass so ein junger, netter Kerl wie Niclas solch einen harten Kampf auszufechten hat, bei dem es um Leben und Tod geht.

Auch Noah hatte ich als Lehrer, und er hatte bereits während seiner Zeit an der Schule das erste Mal Leukämie. Noah ist ein Kämpfer und hat die Krankheit bereits einmal besiegt, und ich hoffe inständig, dass ihm dies nun ein zweites Mal gelingt.

Dazu ist es wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich typisieren lassen. Hierzu wird lediglich Blut abgenommen, mehr nicht. Und selbst wenn man nicht als Spender für Niclas oder Noah infrage kommt, dann vielleicht für irgendjemand anderes auf der Welt, der ebenfalls verzweifelt auf Heilung hofft.

Hier ist der Link der Stadt Freising, in dem erklärt wird, wo und wann die Typisierungsaktion stattfindet.

Bitte erscheint zahlreich!!!

Der AutorMail

Foto Peter Hohmann

Schreibt Fantasy, Science-Fiction und alles, was irgendwo dazwischen herumschwirrt - Hauptsache, das Genre lässt sich dem Oberbegriff "Phantastik" zuordnen. Viel Spaß beim Stöbern! :-)

Mehr erfahren...

KurzgeschichtenKaufen

nAlle Kurzgeschichten Alle 42 anzeigen